Die Macht der Gedanken


Die 10 Grundrechte der Kinder!

 

Ein kleines Vorwort


Ja auch Kinder haben Grundrechte und vor allem ELTERN, sollten verstehen das Kinder kein Eigentum sind, sondern absolut eigenständige und freie Lebewesen, der einzige Grund warum es uns so vorkommt dass Kinder dumm seien, oder so etwas in der Art, ist weil wir sie so behandeln, aber wenn wir sie liebevoll positiv in ihrem sein unterstützen, können sie die beste Zukunft sein die es je gab, und Ihnen zeigen was sie wirklich können,  helft allen Kindern das sie als wahrhaftige freie Lebewesen leben können.
 

Und leider gibt es jede menge Kinder und Erwachsene die lieber abgetrieben worden wären, anstatt für die Ziele ihrer Eltern, oder noch schlimmer ihrer Schulen zu leben.

 

Freiheit für jedes Lebewesen, vor allem für Kinder, denn diese kleinen Wesen sind irgendwann groß und BESTIMMEN UNSERE WELT!  Es ist unsere Entscheidung ob der Frieden jetzt und in der Zukunft ist, denn je mehr Heilung und Liebe diese wundervollen Geschöpfe vom Anfang ihres Lebens bekommen, je besser ist unsere Welt.

 

Dazu sind so ziemlich 100% der neugeborenen Kinder bei uns Indigokinder, d.h. sie haben 2 Gene mehr aktiv wie andere Lebewesen und sind daher klüger und können viele Dinge viel schneller verstehen, dazu sind sie da sie so viel Energie haben oft Unruhig und werden fälschlicher Weise als ADHS-Kinder bezeichnet, was ein Riesen Irrtum und Fehler ist da diese Kinder sehr sensibel auf chemische Stoffe reagieren, auch auf die die in unseren ,,billig" Lebensmitteln sind. Daher sollten diese Kinder immer Biologisch angebaute Nahrung zu sich nehmen, gilt für Erwachsene ebenfalls als sinnvoll, da es sehr viel Klarheit bringt.

 

Dazu nehmen diese Kinder nur wahrhaftige, weise, wissende Autoritätspersonen an, eine falsche Autoritätsperson ist oftmals hilflos überfordert, da diese Kinder nur ein JA wollen und akzeptieren und gegen jedes nein sofort rebellieren, gegenüber unwahrhaftigen Autoritätspersonen sagen sie auch oft Sätze wie ,,Ich bin dein Meister.", da sie nun mal über ihre Göttlichkeit (un)bewusst Bescheid wissen. Ebenfalls sind diese Kinder bzw. Erwachsene Indigos unfähig wirklich böswillig aggressiv zu sein, sie werden immer einen Weg des Friedens und der Liebe gehen, wenn ihnen dass nicht möglich ist, kann es sehr leicht passieren dass sie sich in Drogen/ Depressionen oder ähnlichem verlieren, da sie diese Welt in so einer Situation nicht verstehen und sich total verloren vorkommen.

 

Und deshalb ist es JETZT Zeit jedes Kind als EIGENSTÄNDIGES Lebewesen anzunehmen und es liebevoll, bejahend und positiv zu behandeln!

 


Hier nun die 10 Grundrechte der Kinder von der Unicef mit durchgesetzt und ebenfalls von der EU unterzeichnet, auch wenn sie jetzt erst lernen diese auch durchzusetzen.


Das Recht auf Gleichheit

Alle Kinder sind gleich. Niemand darf auf Grund seiner Hautfarbe, Geschlechts oder Religion benachteiligt werden.

Das Recht auf Gesundheit

Jedes Kind hat das Recht, die Hilfe und Versorgung zu erhalten, die es braucht, wenn es krank ist.


Das Recht auf Bildung

Jedes Kind hat das Recht zur Schule zu gehen und zu lernen, was wichtig ist. Zum Beispiel die Achtung vor den Menschenrechten und anderen Kulturen. Es ist wichtig, dass Kinder in der Schule ihre Fähigkeiten entwickeln können und dass sie dazu ermutigt werden.

Das Recht auf Freizeit, Spiel und Erholung

Jedes Kind hat das Recht zu spielen und in einer gesunden Umgebung aufzuwachsen und zu leben.


Das Recht sich zu informieren, sich mitzuteilen, gehört zu werden und sich zu versammeln

Jedes Kind hat das Recht, seine Gedanken frei zu äussern. Die Meinung der Kinder soll allen Dingen, die sie direkt betreffen, beachtet werden. Alle Kinder haben das Recht auf Information und Wissen über ihre Rechte. Jedes Kind hat das Recht, Informationen aus der ganzen Welt durchs Radio, TV, durch Zeitungen und Bücher zu bekommen und Informationen auch an andere weiterzugeben.


Das Recht auf friedvolle Erziehung

Jedes Kind hat das Recht auf eine Erziehung in absolutem Frieden.

Das Recht auf Schutz vor wirtschaftlicher und sexueller Ausbeutung

Jedes Kind muss gut behandelt werden und ist vor Ausgebeutung oder Vernachlässigung beschützt. Jedes Kind soll sich jede Arbeit die es machen kann, selbst aussuchen und ist vor Zwängen beschützt.

Das Recht auf Schutz im Krieg und auf der Flucht

Ein Kind, das aus seinem Land flüchten musste, hat dieselben Rechte wie alle Kinder in dem neuen Land.Wenn ein Kind ohne seine Eltern oder seiner Familie kommt, hat es Recht auf besonderen Schutz und Unterstützung. Wenn es möglich ist, soll es mit seiner Familie wieder zusammengebracht werden.


Das Recht auf eine Familie, elterliche Fürsorge und ein sicheres Zuhause

Jedes Kind hat das Recht, mit seiner Mutter und seinem Vater zu leben, auch wenn diese nicht zusammen wohnen. Eltern haben das Recht, Unterstützung und Entlastung zu bekommen.

Das Recht auf Betreuung bei Behinderung

Jedes Kind hat das Recht auf ein gutes Leben.Wenn Du behindert bist, hast du das Recht auf zusätzliche Unterstützung und Hilfe.

 

Ich bitte jeden von Ihnen der dies liest, Plakate oder Emails davon zu machen und diese an jede Schule und in jedem Kinderzimmer aufzuhängen/zu versenden damit jedes Kind weiß was es alles darf und kann! Dazu müssen die Schulen scheinbar wirklich dazu gezwungen werden das Lehrer auch so etwas wie Mitgefühl und Wahrhaftigkeit lernen.

 

Ich danke ihnen allen sehr,

In bedingungslosem Frieden und Liebe Suzu Mohneke.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!